Logo Athenstaedt-Stiftung

Die Schule auf dem Dach der Welt

Schulprojekt in Zanskar im indischen Himalaya

Wir sind in Zanskar, ein Teilgebiet vom Unionsterritorium Ladakh, in der Nähe des Hauptortes Padum, hoch oben im indischen Himalaya in über 3700 m Höhe.
Marianne Athenstaedt, Diplom-Chemikerin und Unternehmerin aus Bremen lernte Zanskar auf einer ihrer vielen Reisen kennen. Land und Leute beeindruckten sie zutiefst, so dass sie nach wenigen Jahren zurückkehrte und anschließend Sommer für Sommer, gar einen Winter, die beschwerlichen Reisen auf sich nahm, um ihren Traum zu verwirklichen: Eine Schule auf dem Dach der Welt zu errichten.
Sie gründete zu diesem Zweck eine Stiftung, der sie bis zu ihrem Tode 2004 vorstand. Die Gremienmitglieder der Stiftung und ein großer Freundeskreis unterstützen und fördern dieses Projekt seit vielen Jahren.
Heute können wir stolz sein auf eine Schule mit Kindergarten, Vorschule und Klassenstufen von 1 bis 10 mit regelmäßigem Unterricht für ca. 180 – 200 Schüler.
Wir haben ein Hostel mit fast 100 Plätzen für Kinder aus fernen Bergdörfern sowie ein Handwerkzentrum für die Ausbildung in handwerklichen Berufen. Wir laden Sie ein, unser Projekt in dieser faszinierenden Region kennenzulernen und zu fördern. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Logo Athenstaedt-Stiftung
Die Schule auf dem Dach der Welt

Schulprojekt in Zanskar im indischen Himalaya

Wir sind in Zanskar, ein Teilgebiet vom Unionsterritorium Ladakh, in der Nähe des Hauptortes Padum, hoch oben im indischen Himalaya in über 3700 m Höhe.
Marianne Athenstaedt, Diplom-Chemikerin und Unternehmerin aus Bremen lernte Zanskar auf einer ihrer vielen Reisen kennen. Land und Leute beeindruckten sie zutiefst, so dass sie nach wenigen Jahren zurückkehrte und anschließend Sommer für Sommer, gar einen Winter, die beschwerlichen Reisen auf sich nahm, um ihren Traum zu verwirklichen: Eine Schule auf dem Dach der Welt zu errichten.
Sie gründete zu diesem Zweck eine Stiftung, der sie bis zu ihrem Tode 2004 vorstand. Die Gremienmitglieder der Stiftung und ein großer Freundeskreis unterstützen und fördern dieses Projekt seit vielen Jahren.
Heute können wir stolz sein auf eine Schule mit Kindergarten, Vorschule und Klassenstufen von 1 bis 10 mit regelmäßigem Unterricht für ca. 180 – 200 Schüler.
Wir haben ein Hostel mit fast 100 Plätzen für Kinder aus fernen Bergdörfern sowie ein Handwerkzentrum für die Ausbildung in handwerklichen Berufen. Wir laden Sie ein, unser Projekt in dieser faszinierenden Region kennenzulernen und zu fördern. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Logo Athenstaedt-Stiftung
Die Schule auf dem Dach der Welt

Schulprojekt in Zanskar im indischen Himalaya

Wir sind in Zanskar, ein Teilgebiet vom Unionsterritorium Ladakh, in der Nähe des Hauptortes Padum, hoch oben im indischen Himalaya in über 3700 m Höhe.
Marianne Athenstaedt, Diplom-Chemikerin und Unternehmerin aus Bremen lernte Zanskar auf einer ihrer vielen Reisen kennen. Land und Leute beeindruckten sie zutiefst, so dass sie nach wenigen Jahren zurückkehrte und anschließend Sommer für Sommer, gar einen Winter, die beschwerlichen Reisen auf sich nahm, um ihren Traum zu verwirklichen: Eine Schule auf dem Dach der Welt zu errichten.
Sie gründete zu diesem Zweck eine Stiftung, der sie bis zu ihrem Tode 2004 vorstand. Die Gremienmitglieder der Stiftung und ein großer Freundeskreis unterstützen und fördern dieses Projekt seit vielen Jahren.
Heute können wir stolz sein auf eine Schule mit Kindergarten, Vorschule und Klassenstufen von 1 bis 10 mit regelmäßigem Unterricht für ca. 180 – 200 Schüler.
Wir haben ein Hostel mit fast 100 Plätzen für Kinder aus fernen Bergdörfern sowie ein Handwerkzentrum für die Ausbildung in handwerklichen Berufen. Wir laden Sie ein, unser Projekt in dieser faszinierenden Region kennenzulernen und zu fördern. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Zanskar

Zanskar ist ein sehr abgelegenes Hochtalgebiet im westlichen Teil des Himalaya-Gebirges mit einem gleichnamigen Fluss. Abgeschottet von bis zu 7.000 m hohen Bergen, ist es mit einer durchschnittlichen Höhe von 4.000 Metern über dem Meeresspiegel eines der höchstgelegenen besiedelten Regionen der Erde.

Stiftung

Die Reinhard und Marianne Athenstaedt-Stiftung wurde durch Marianne Athenstaedt gegründet und ist als gemeinnützig anerkannt. Das Stiftungskapital stammt aus dem Nachlass der Stifterin. Die Stiftung finanziert sich aus den Erträgen des Stiftungskapitals, privaten Spenden und ehrenamtlichen Leistungen engagierter Bürger, die die Ideen und Ziele der Stifterin unterstützen. Alle Beteiligten arbeiten ehrenamtlich, so dass jede Form der Hilfe und alle Spenden zu 100 Prozent dem Stiftungszweck zugutekommen.

Aktuelles

Aktuelle Reiseberichte

5. November 2023|

Wir freuen uns, dass wir auch den Reisebericht der Zahnärztin Frau Rolka hier veröffentlichen können.

Aktuelle Reiseberichte

1. Oktober 2023|

Auch in diesem Sommer reisten Andreas Goette und Dr. Klaus Schuback wieder ins Zanskar

Informationen aus Zanskar – Mai 2023

14. Juni 2023|

Heute haben uns erfreuliche Nachrichten aus Zanskar erreicht: Die Schüler*innen haben im Unterricht eigene Modelle gebaut

Unterstützen

Die Athenstaedt-Stiftung leistet seit vielen Jahren, zusammen mit zahlreichen Freunden und Paten, einen erheblichen Beitrag um eine positive Entwicklung des Lebensumfeldes der jungen Zanskaris zu erreichen. Sie können uns dabei helfen.

Spenden Sie

Ihre Geldspenden helfen uns die geplanten Projekte rund um die Schule umzusetzen und die Förderung der Kinder zu intensivieren.

Werden Sie Stifter

Jede Zustiftung erhöht das Stiftungskapital und die Erträge daraus kommen Jahr für Jahr unmittelbar dem Stiftungszweck zu Gute.